/ Kursdetails

AW1007 Wenn Straßen und Wege an Grenzen stoßen - ein Kapitel Thüringer Verkehrsgeschichte

Beginn Mi., 02.12.2020, 18:00 - 19:30 Uhr
Kursgebühr entgeltfrei
Dauer 1 KT
Kursleitung Dr. Hans-Joachim Kessler

In der Vergangenheit, auch in der jüngsten, wurde Thüringen von zahllosen Wegen und Straßen durchzogen. Diese Verkehrswege, vor allem Handelsstraßen stießen oft an Grenzen, vor allem dann, wenn sie das Land von West nach Ost oder von Nord nach Süd durchquerten. Geschichte und Geschichten von den Grenzen in Thüringen sind daher auch immer jene, die von Straßen und Wegen berichten. Es sind dies nicht nur die mittelalterliche Geschichte der Reichsstraße ("Via Imperii"), die durch das Altenburger Land führte, und der Hohen Straße ("Via Regia"), sondern auch die der heutigen Bundesautobahnen 4 und 9. Vor allem: spannend sind sie allemal.

Der Vortrag wird gefördert aus Mitteln des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport.




Kursort

VHS SLN, Raum 1

Karl-Liebknecht-Str. 2/4
04626 Schmölln

Termine

Datum
02.12.2020
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Ort
Karl-Liebknecht-Str. 2/4, VHS SLN, Raum 1